1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

ESF-Stadtentwicklung

Nachhaltige soziale Stadtentwicklung ESF 2014-2020

Mit dem neuen ESF Programm „Nachhaltige soziale Stadtentwicklung“ unterstützt das Sächsische Innenministerium (SMI) Städte und Gemeinden mit mehr als 5000 Einwohnern bei der Entwicklung benachteiligter Stadtgebiete.

Die Förderung zielt darauf ab, die Lebenssituation von sozial und am Arbeitsmarkt benachteiligten Menschen, wie beispielsweise Langzeitarbeitslosen, Einkommensschwachen und Migranten durch niedrigschwellige Vorhaben nachhaltig zu verbessern. Hierzu zählen z.B. Formen der Sozialen Arbeit mit Kindern, Nachbarschaftshilfen sowie Maßnahmen, mit denen die Beschäftigungsfähigkeit und damit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht werden.

Im Freistaat Sachsen werden in der Förderperiode 2014-2020 39 Gebiete in 34 Städten und Gemeinden gefördert. Neben den drei großen Städten Dresden, Leipzig und Chemnitz sind auch zahlreiche Mittel- und Kleinstädte mit ihren gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzepten in dem Programm vertreten.

Für das breite Spektrum an Vorhaben stehen insgesamt 35,6 Mio. EUR zur Verfügung (30 Mio. EUR EU-Mittel und 5,6 Mio. EUR Landesmittel).

> Programmgemeinden 

    Marginalspalte

    © Sächsisches Staatsministerium des Innern